Willkommen auf der Website der Gemeinde Unterägeri



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Vereine



Wenn Sie einen Eintrag ändern möchten, so senden Sie eine E-Mail an cecile.arnold@unteraegeri.ch

Sie sind nicht angemeldet (anmelden)

Schwimmclub Frosch Ägeri

AdressePostfach 512
6314 Unterägeri
KontaktThomas Iten
E-Mailinfo@scfrosch.ch
Homepagewww.scfrosch.ch
SC Frosch

Beschreibung
Seit über 40 Jahren ist der Traditionsverein bereits erfolgreich im Wasserballsport tätig. Mit dem steilen Aufstieg in den 70er Jahren hat man den grossen Wasserballvereinen gezeigt, dass auch ein Dorfverein durchaus Chancen hat an der Spitze mitzumischen. Der rasche Aufstieg in die höchste Schweizer Liga war dann auch die Bestätigung für enormen Einsatz und gute Vereinsführung. Leider wurde im Zuge des Erfolges die Nachwuchsförderung vernachlässigt, sodass man gezwungen war ende der 80er Jahr das ganze Team in die unterste Liga zurückzuziehen, um schliesslich, mit überdachtem Konzept wieder vermehrt Junge Spieler auszubilden und diese wieder an die Spitze der Schweizer Wasserballszene zu führen.

Wasserballschule gegründet
Im Zuge des neuen Konzeptes hat man sehr viel Wert auf eine seriöse Jugendförderung gelegt, was schiesslich der Grundstein war, dass die Frösche wieder rasch in die zweithöchste Liga (NLB) aufsteigen konnten. Mit einer Juniorenmannschaft, die durch 2-3 erfahrene Spieler unterstützt wurde, bestritt man dann auch die erste NLB-Saison. Für den Schritt in die höchste Liga hat es dann noch 8 Jahr Reifezeit gebraucht. In dieser Zeit hat man Dank kontinuierlicher Nachwuchsförderung viele gute Wasserballspieler aus den eigenen Reihen nachziehen können. 1996 scheiterte man im NLB-Playoffinale nur knapp an Worb. Und verblieb so nur knapp in der NLB.

Aufstieg in die NLA
Im Jahr 1997 war es dann soweit, dass die Frösche mit einer souveränen Meisterschaft den Aufstieg in die höchste Spielklasse geschafft hatte. Das erste Jahr wieder in der NLA (1998) wurde zum bisher erfolgreichsten Jahr in der Vereinsgeschichte. Als Aufsteiger schafften die Frösche gleich den guten 4. Playoffplatz, wo man sich im Halbfinale mit dramatischen Spielen gegen Lugano in den Final um die Schweizermeisterschaft kämpfte. Schliesslich mit dem Vizemeistertitel belohnt dürfen sich die Wasserballer des SC Frosch Ägeri zu recht als Spitzenmannschaft in der Schweizer Wasserballszene bezeichnen. Mit dem 6., 4. und 3. Platz der letzten drei Jahren hat man sich in der NLA etabliert und ist zu einer Top-Wasserballdestination geworden. Mit dem neuen Trainer Vladimir Prelovsky erhoffen sich die Frösche dieses Jahr gar den Einzug ins Playoffinale.
Vier Spieler der ersten Mannschaft werden auch regelmässig in der Schweizer Nationalmannschaft eingesetzt.

Breitensport
Trotz der vorbildlichen Arbeit im Bereich Leistungssport haben die Frösche aber den Breitensport immer gepflegt. So findet jährlich das Wasserball-Volksturnier im Birkenwäldli Unterägeri statt, wo nur unlizenzierte Spieler teilnehmen dürfen. Zudem führt man mit dem Velo- und Ski-Club jeweils den Zufi-Triathlon durch.
Für die Freizeitwasserballer spielen verschiedene Team auch in den unteren Ligen, so dass für jedermann das geeignete Level vorhanden ist.

Damen ebenfalls erfolgreich
Die Damenmannschaft des SC Frosch Ägeri ist ebenfalls A-klassig. In den Playoffs konnten sich die Damen letztes Jahr als bestes Resultat der Vereinsgeschichte auf dem guten 4. Platz der NLA klassieren. Auch hier wird bereits mit zwei Mannschaften in unterschiedlichen Ligen gespielt.

Aktuelle Informationen:
Auf der topaktuellen Website des SC Frosch Aegeri finden sie stehts die neusten News, Resultate und Tabellen der NLA und allen anderen Mannschaften.

Sie sind nicht angemeldet (anmelden)

zur Übersicht

Sitemap

Copyright Gemeinde Unterägeri