Bundesrat verstärkt Massnahmen ab 6.12.2021

3. Dezember 2021

Ab Montag, 6. Dezember 2021, wird in der Schweiz die Zertifikats- und Maskenpflicht ausgeweitet, die Home-Office-Empfehlung verstärkt sowie die Gültigkeit von Antigen-Schnelltests verkürzt. Ausserdem erhalten zertifikatspflichtige Veranstaltungen und Einrichtungen die Möglichkeit, den Zutritt auf geimpfte und genesene Personen zu beschränken und damit auf die Maskenpflicht zu verzichten.

Dies hat der Bundesrat nach Konsultation der Kantone, der Sozialpartner und der zuständigen Parlamentskommissionen an seiner Sitzung vom 3. Dezember 2021 entschieden. Er reagiert damit auf die starke Zunahme von Covid-19-Patientinnen und -Patienten in den Spitälern und auf das Auftreten der neuen Omikron-Virusvariante. Die neuen Massnahmen sind bis am 24. Januar 2022 befristet. Zudem gilt bei der Einreise eine verschärfte Testpflicht. Dafür werden ab morgen 4. Dezember 2021 alle Länder von der aktuellen Quarantäneliste gestrichen.

Die ausführliche Medienmitteilungen hierzu finden Sie hier auf der BAG Website.

Im Downloadbereich weiter unten stehen Ihnen ergänzend dazu die uns aktuell vorliegenden FAQ als PDF (Stand 3.12.2021, 15.30 Uhr) bereit. Die ausführlichen Verordnungen werden momentan gemäss den neuesten Beschlüssen aktualisiert und auch auf der BAG Website publiziert.

BAG Massnahmen ab 6.12.2021

Zugehörige Objekte

Name
FAQ zu neuen Massnahmen (Stand 3.12.2021) Download 0 FAQ zu neuen Massnahmen (Stand 3.12.2021)