Inhalt

Neophyt Erdmandelgras

9. September 2019

Das Landwirtschaftsamt des Kantons Zug hat den Neophyt Erdmandelgras (Cyperus esculentus) mittels Verfügung als besonders gefährlicher Schadensorganismus erklärt. Dies ermöglicht eine effektive Bekämpfung, um grosse Folgeschäden zu verhindern.

Die Verfügung gilt nicht nur für landwirtschaftlich nutzbare Flächen, sondern auch für Grundstücke in Bauzone, Naturschutz, Wald und Gewässerraum. Die Bekämpfung erfolgt standardmässig durch Ausgraben und fachgerechtem Entsorgen im Kehricht. 

In der Verfügung finden Sie die Angaben zur Pflanze. Weitere Informationen finden Sie auch unter der Rubrik Pflanzenschutz auf der Internetseite des Landwirtschaftsamtes. Für Fragen und um Befunde zu melden, wenden Sie sich bitte direkt an Raymund Gmünder (Raymund.gmuender@zg.ch, Tel: 041 227 75 56)

Name
Kant._Mitteilung_Verfugung_Neophyt_03.09.2019.pdf Download 0 Kant._Mitteilung_Verfugung_Neophyt_03.09.2019.pdf