Inhalt

Nothilfe für KMU in Unterägeri

28. Mai 2020

Das lokale Kleingewerbe leidet finanziell unter den Folgen der Corona-Massnahmen. Der Gemeinderat Unterägeri hat im Rahmen seiner Finanzkompetenz, einen Notstandskredit in der Höhe von CHF 100'000 beschlossen.

Kleinunternehmen mit Sitz oder einer Betriebsstätte in der Gemeinde Unterägeri, die während der Corona-Pandemie ganz oder teilweise schliessen mussten, können diese Nothilfe unter Berücksichtigung gewisser Voraussetzungen beantragen. Beiträge werden dann ausgeschüttet, wenn die betroffenen Unternehmen oder Organisationen keine ausreichende Entschädigung von Bund und Kanton erhalten haben.

Die Richtlinie zur Nothilfe und das entsprechende Gesuchsformular finden Sie unten stehend zum Download bereit.

Das Gesuch ist zusammen mit den notwendigen Unterlagen elektronisch an die Abteilung Finanzen einzureichen: finanzen@unteraegeri.ch. Diese steht für Auskünfte gerne zur Verfügung.

Zugehörige Objekte

Name
ua_richtlinien_nothilfe_KMU_rz.pdf Download 0 ua_richtlinien_nothilfe_KMU_rz.pdf
ua_gesuch_nothilfekredit_KMU-15062020__rz.pdf Download 1 ua_gesuch_nothilfekredit_KMU-15062020__rz.pdf